Narrenzunft Gelb-Rot e.V.
Menu

Das Elferrats-Korps der Narrenzunft Gelb-Rot
 

Der Elferrat ist das zweitälteste Korps der Narrenzunft Gelb-Rot – es wurde im Jahre 1948 gegründet. Seit dem Jahr 2002 wird dieses Korps von Hans-Günther Fuhs und Uwe Dresbach als dessen Stellvertreter geführt. 27 aktive Elferräte stehen unserem Sitzungspräsidenten Frank Ackermann und dem Elferratspräsidenten Hans-Günther Fuhs hilfreich bei allen unseren Veranstaltungen zur Seite. Es ist immer wieder ein wunderschöner Anblick, alle Uniformierten der Gelb-Roten auf der Bühne zu sehen mit den Damen und Herren des Elferrates im Hintergrund.

Der Elferrat begleitet neben der Gestellung des „Sitzungselferrates“ bei den Veranstaltungen und der Besetzung des Narrenschiffes im Rosenmontagszug auch andere wichtige Aufgaben bzw. Tätigkeiten innerhalb des Vereins. Einige Elferratsmitglieder haben Funktionen im Vorstand und Präsidium übernommen, darüber hinaus sind viele als unermüdliche Helfer bei Transporten sowie Auf- und Abbauten unverzichtbar und mit Freude dabei. Einige weibliche Elferräte sind auch als Trainerin bzw. aktive Tänzerin in der Tanzgarde im Einsatz.

Traditionell treffen sich die aktiven und inaktiven Mitglieder des Elferrats-Korps auch außerhalb der Kampagne mehrmals im Jahr zu gemeinsamen Aktivitäten. Einmal im Jahr unternimmt der Elferrat einen Ausflug, der auch in Regionen außerhalb von Koblenz führt. So auch im Jahr 2017.
Am 30. September 2017 war es wieder soweit, unter der Führung „unseres Reiselei-ters“ Gerd-Walter Adler machten sich 15 Personen auf den Weg in die Rotweinstadt Assmannshausen im Rheingau. Von dort aus ging es mit dem historischen Sessellift zunächst hoch zum Jagdschloss Assmannshausen und anschließend über den Ostein-schen Weg vorbei an der Zauberhöhle und dem Aussichtspunkt Rossel zum Nieder-walddenkmal, wo alle eine traumhafte Aussicht auf das Rheintal erwartete. Nach ei-nem kurzen Aufenthalt ging es anschließend mit der Niederwald-Seilbahn auf der anderen Seite mitten durch die Weinberge wieder runter in die Innenstadt von Rüdes-heim. Dort wartete bereits der Winzerexpress, der uns im Rahmen einer interessanten Rundfahrt mit fachkundigen Erläuterungen durch die historische Altstadt und die Weinberge von Rüdesheim manövrierte. Im Anschluss daran stand die Besichtigung der Asbach-Destillerie auf dem Programm. Hier wurden uns interessante Einblicke in den Herstellungsprozess des edlen Getränks gewährt, selbstverständlich nicht ohne ausgiebige Verkostung, die aufgrund des zwischenzeitlich einsetzenden Starkregens noch etwas ausgedehnt werden musste. Etliche Teilnehmer verließen das Besucher-zentrum nicht ohne zusätzlichen Proviant (edle Gesöffe). Anschließend ging es schnel-len Weges durch den Regen zum Gasthaus „Drosselmüller“, wo ein vielfältiges Ange-bot an bayerischen Spezialitäten (u. a. Oktoberfestbier) und sehr guten Weinen zur Auswahl stand. Hier wurde zum Abschluss in gemütlicher Runde gemeinsam gespeist und noch das „eine oder andere“ getrunken, bevor es mit der Bahn wieder nach Koblenz zurückging.
Es war wieder einmal ein gelungener Tag, der allen Beteiligten viel Spaß und Freude bereitet hat. Mal sehen, wo uns im Jahr 2018 unsere Tour hinführt?

Zum Jahresausklang trafen sich Ende November ein Großteil der Elferräte und Gäste mit Partner noch einmal zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier, diesmal im Brauereiausschank der Koblenzer Brauerei.
Das Elferrats-Corps, das inzwischen seit 15 Jahren von Elferratspräsident Hans-Günther Fuhs und seinem Stellvertreter Uwe Dresbach geführt wird, besteht aktuell aus 28 aktiven Mitgliedern.

Im Jahr 2017 wurden neu in den Elferrat aufgenommen:
Eva Eierstock, Tim Huß, Michael Sowinski und Stefan Grove

Im Laufe des Jahres 2017 feierten mehrere Elferratsmitglieder runde Geburtstage:
Claus Hünermann, unser Ex-Prinz, feierte seinen 80. Geburtstag

Ihren 50. Geburtstag feierten:
Eric Eierstock, unser neuer 1. Vorsitzender und Ex-Prinz
Bernd Schittler, Schirmherr der NZ Gelb-Rot und Ehrensenator
Michael Sowinski

Darüber hinaus stand das Jahr 2017 ganz im Hochzeitsfieber!
„Wir“ gratulieren herzlich zu folgenden Hochzeiten, zu denen jeweils auch eine Abordnung des Elferrats ihre Aufwartung machte:
Daniela Urmetzer und Gunther Müller
Stephanie Breuer-Treis und Sven Schneider
Daniela Warth und Daniel Zündorf